Kryptowährung News Ethereum und Bitcoin Schweiz News fuer Basel, Zuerich, Bern, Luzern und Aargau

Ethereum Kaufen! Darf man diesem Analysten trauen?

Ethereum

Laut Analysten befindet sich Ethereum in der Kaufzone: Die Entwicklung von Ethereum war in den vergangenen Monaten nicht gerade vorzeigbar. Durch den Beginn der Bitcoin-Rallye zu Beginn des Jahres, mussten Altcoins drastische Verluste gegen den Marktführer hinnehmen. Wie einige Analysten nun behaupten, befinde sich Ethereum jedoch in der Mitte einer Kaufzone und in den kommenden Monaten noch höher steigen werde.

Ethereum erfüllt wichtigen Indikator

Die enorme Bedeutung des 200-Tage-Durchschnitts ist auf den nationalen sowie internationalen Finanzmärkten nicht mehr wegzudenken. Das Ergebnis aus den in diesem Zeitraum gesammelten Daten bildet den Trend eines bestimmten Vermögenswertes ab. Ethereum erfüllt den hierbei zum Einsatz kommenden Indikator positiv, sodass Analysten der Auffassung sind, eine Kaufempfehlung für die Kryptowährung aussprechen zu können.

So hat beispielsweise der Bitcoin-Trader „BitDealer“ festgestellt, dass sich Ehtereum in einer mittel- bis langfristigen Kaufzone befindet. Eine wichtige Bedingung dafür ist jedoch, dass die Kryptowährung 10 Punkte unter dem 200-Tage-Durchschnitt liegt. Aktuell befindet sich Ethereum in dieser Zone.

Ethereum muss Widerstandniveau durchbrechen

Sofern es Ethereum nicht schafft, das kurzfristige Widerstandsniveau nicht zu durchbrechen, ist die Wahrscheinlichkeit für den Ausbau des bereits entstandenen Abwärtsmomentums groß. Krypto-Experten sind dennoch der Auffassung, dass der Makroausblick für die Kryptowährung weiterhin „unglaublich“ optimistisch ausfalle und die ausgesprochene Kaufempfehlung daher durchaus gerechtfertigt ist.







Der Beitrag Ethereum Kaufen! Darf man diesem Analysten trauen? erschien zuerst auf Bitcoin News Schweiz.