Kryptowährung News Ethereum und Bitcoin Schweiz News fuer Basel, Zuerich, Bern, Luzern und Aargau

Tesla Coin: Steigt Elon Musk in Kryptowährungen ein?

Tesla

„Tesla“-CEO Elon Musk hat auf Twitter schon mehrmals seine Liebe zu Kryptowährungen bestätigt. Ein jüngst veröffentlichtes Bild, das den ShapeShift-CEO Erik Voorhees im neuen Tesla zeigt, heizt nun die Gerüchteküche an.

Kommt die Tesla Coin?,/h3>

Vor einiger Zeit hat Elon Musk auf Twitter scherzhaft mitgeteilt, dass „Kryptowährung“ sein Safe Word ist. Die Lieblingswährung des Tesla-Gründers ist der Dogecoin, doch langfristig sieht Musk die Zukunft in Bitcoin oder Ethereum. Kryptowährungen werden früher oder später das Papiergeld ablösen, so Musk in einem Interview mit dem US-Sender „CNBC“. Nun liebäugelt der Erfinder erneut mit einem eigenen Coin. Angeregt wurden die neuesten Spekulationen durch einen Tweet des Shape-Shift-CEOs Erik Voorhess, der auf seinem Kanal ein mehrdeutiges Foto geteilt hat. Auf dem Bild zu sehen: der Innenraum des neuesten Tesla und ein Dashboard, dass die Benutzeroberfläche von ShapeShift zeigt:

Voorhess versprach Elon Musk zudem einen Beta-Code, mit dem der Entrepeneur und Gründer von Tesla oder „The Boring Company“ das Kryptowährungs-Tool selbst ausprobieren kann. Noch befindet sich ShapeShift in der Aufbauphase. Das Portal bietet eine Übersicht über die aktuellen Kurse der verschiedenen Währungen und darüber hinaus noch weitere praktische Funktionen für Miner und Käufer von Kryptowährungen. Eine Antwort von Elon Musk auf das Angebot steht bislang noch aus.

Dass Elon Musk dem Bitcoin nicht abgeneigt ist, hat er schon mehrmals unter Beweis gestellt. So antwortete er am 14. April auf einen Tweet:

Quelle:







Der Beitrag Tesla Coin: Steigt Elon Musk in Kryptowährungen ein? erschien zuerst auf Bitcoin News Schweiz.